Sprache: GER | EN

Vorstand der ISPPM e. V.

ISPPM Organigramm herunterladen

Präsidentin

Dipl. Soz.Päd. Paula Diederichs

Kontakt

Telefon:
E-Mail: info@pauladiederichs.de

Vita
  • 1957 Geboren in der /Eifel
  • 1975 – 1979 Ausbildung und Tätigkeit als Erzieherin
  • 1979 – 1982 Studium der Sozialpädagogik in Berlin
  • 1981 – 1984 Ausbildung in Körperpsychotherapie (Biodynamik). Assistentin bei Eva Reich, Tochter Wilhelm Reichs und  Pionierin der körpertherapeutischen Babytherapie. Schwerpunkt:
  • 1984 – 1985 Weiterbildung in Biosynthese bei David Boadella
  • 1983 – 1990 Beratende und therapeutische Arbeit in einer Anlaufstelle für  Personen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten in Berlin. Krisenarbeit mit alkoholkranken und bindungsgestörten Menschen.
  • 1987 Geburt meiner Tochter
  • seit 1988 Beginn der Arbeit mit Erwachsen in Körperpsychotherapie mit Einzelklienten und Gruppen
  • 1991 – 1999 Assistentin und Trainerin im Körper-Integrativ-Training im Ströme-Institut Berlin
  • 1995/96 Beginn der Arbeit in der SchreiBabyAmbulanz Berlin und Aufbau von vier weiteren Ambulanzen in Berlin
  • seit  2000 Gründung des WIKK (Weiterbildungsinstitut für körperorientierter  Krisenbegleitung) mit Angeboten für Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und Portugal
  • seit 2000 Fachvorträge auf nationalen und internationalen Konferenzen
  • 2003 Gründung des Vereines Rückhalt/Körperorientierte Krisenbegleitung
  • seit 2004 Ständige Lehrtätigkeit an der FH Darmstadt in körperorientierter Beziehungsarbeit mit Eltern und deren Säuglingen
  • seit  2013 Erweiterte Vorstandstätigkeit in der ISPPM (Internationale  Studiengemeinschaft für prä- und perinatale Psychologie und Medizin)
  • SS 2013 Lehrtätigkeit Masterstudiengang Hebammenwissenschaften Innsbruck /SS 2014 Lehrtätigkeit Gesundheitsakademie der Charitee, Hebammenwissenschaften

Veröffentlichungen:

  1. Diederichs, P. & Olbricht, V. (2002). Unser Baby schreit soviel!. München: Kösel-Verlag
  2. Diederichs, P.  & Jungclaussen, I. (2009) Zwölf Jahre Berliner SchreiBabyAmbulanzen – eine Positionierung körperpsychotherapeutischer Krisenintervention und früher Hilfen. In M. Thielen (Hrsg.), Körper – Gefühl – Denken: Körperpsychotherapie und  Selbstregulation. Gießen:  Psychosozial Verlag
  3. Diederichs, P. (2002). Der friedvolle Weg. In T. Harms (Hrsg.), Auf die Welt gekommen. Berlin: Ulrich Leutner Verlag
  4. Diederichs, P. (2016). Traumatisches Geburtserleben von Frauen und seine Auswirkungen auf die Mutter-Kind-Interaktion Körperpsychotherapie mit Säuglingen und Eltern: Grundlagen und Praxis (Therapie & Beratung), Berlin: Psychosozial-Verlag

Vizepräsidentin

Prof. Dr. Amara Eckert

Kontakt

Telefon:
E-Mail: amara.eckert@h-da.de

Vita

Vizepräsident

Dr. Alin Cotiga

Kontakt

Telefon:
E-Mail: alincotiga@gmail.com

Vita
    • Senior Clinical Psychologist at the Emergency University Hospital in Bucharest and as an Associated Lecturer both at the Darmstadt University of Applied Sciences and the University of Bucharest
    • In 2010 I finished a doctoral program at the University of Bucharest with a dissertation about “The relationship between maternal emotional availability, birth complication and emotional development of the infant”
    • Postdoctoral Fellow at the University of Bucharest being interested in the hypothesis of the prenatal roots of maternal attachment. Later I became a Postdoctoral Teaching Fellow at the Darmstadt University of Applied Sciences and a Guest Lecturer the next year, promoting the new discipline of the pre- and perinatal psychology along with the new discoveries in the field of neurobiology of attachment
    • Author and co-author of scientific papers and books on developmental psychology, attachment theory, prenatal psychology etc.

 

    Schatzmeister

    Dipl. Psych. Wolfgang Bott

    Kontakt

    Telefon:
    E-Mail: info@wolfgangbott.de

    Vita

    folgt…

    Schriftführerin

    MA Psych. Galina Tcyganok

    Kontakt

    Telefon:
    E-Mail:

    Vita
          • geboren 1986 in Daugavpils (Lettland)
          • verheiratet, 1 Kind, geb. 2010
          • Wohnort seit 2004 – Sankt Petersburg, Russland
          • Bachelorgrad in Pädagogik mit Schwerpunkt Erziehungswissenschaft, Mastergrad in Psychologie mit Schwerpunkt psychologische Beratung, Zusatzqualifikation: Übersetzerin der deutschen Sprache
          • Weiterbildungen: Entwicklungspsychologie am Neufeldinstitut (www.neufeldinstitute.org) 09.2014 – 04.2016; perinatale Psychologie und Familienpsychotherapie bei Prof. Dr. N. Kovalenko 13.11.2015 – 17.11.2015
          • Mitorganisatorin der Fachtagung der Russischen Gesellschaft für perinatale Psychologie und Medizin 29. – 30.05.2016 in Sankt Petersburg
          • Ehrenamtliche Tätigkeit an dem Deutsch-Russischen Austauschdienst: Leitung des Übersetzungsprojekts (2015)
          • Seit 2002 Erfahrung als freie Übersetzerin: österreichisches Filmprojekt „Goldene Gene“; Übersetzung der Manuale in der Farbdiagnostik und Schicksalsanalyse
          • Seit 2010 tätig als psychologische Beraterin
          • Seit 2015 Mitglied der ISPPM, Teilnahme an der 27. Tagung in Berlin „Ich spüre – also bin ich“

    Vorsitzende des Erweiterten Vorstands

    Dipl. Heilpäd. Johanna Schacht

    Kontakt

    Telefon: +49 611 97457598
    E-Mail: secretary@isppm.de

    Vita
          • geboren 1976 in Hamburg, 2 Kinder, geb. 2001 und 2003
          • Studium der Diplom Heilpädagogik mit Schwerpunkt Kunsttherapie an der Universität zu Köln
          • Thema der Diplomarbeit: “Der Garten – gestaltete Paradieserinnerung. Kunsttherapeutische Potentiale eines archetypischen Topos” (2005)
          • Ehrenamtliches und freiberufliches Engagement beim IB, VaMV (Verband alleinerziehender Mütter und Väter), KIT-Initiative kunst- und naturpädagogische Projekte mit Schülern
          • Nachhilfe, Dyskalkulie und Legastenie-Förderung
          • Pädagogische Fachkraft an privater Grundschule (Europaschule Dr. Obermayr)
          • Seit 2006 Mitglied der ISPPM, seit 2010 aktiv im Vorstand

    Veröffentlichungen:

    nach oben